^ Tiere beschäftigen - behavioural enrichment
Kursdauer: 1 Tag

Damit Sie nicht aufstöhnen "nicht der auch noch" ... ich ziehe es etwas anders auf: Selbstverständlich mache ich im Frontalunterricht eine Einleitung zum Thema "behavioural enrichment", nicht zuletzt mit der Absicht, Ihnen zu zeigen, wie oft diese Idee schon mit viel Schwung an einem bestimmten Ort eingeführt wurde und wie die Idee dann sang- und klanglos versandete.


Anerkennung als Weiterbildung:
e-mail VETA ZH 18.7.2016: "Im Rahmen der Fortbildung in Tierpflege für Tierpflegepersonen können wir den Kurs - Tier beschäftigen- behavioral enrichment - für die Teilnehmer aus dem Kanton Zürich anerkennen. Betreffend die Anerkennung in den anderen Kantonen müssen sich die Teilnehmer bei den jeweiligen Veterinärämtern erkundigen."

Der Kurs wird durchgeführt am Donnerstag, 18. Mai 2017, 
von 08h45 bis 16h45, im Plättli Zoo, Frauenfeld
pro Teilnehmer Fr. 175.-- (ohne Verpflegung), Fr 192.-- (mit Verpflegung)
hier können Sie sich anmelden
min 6, max 20 TeilnehmerInnen:
ooo ooo ooo ooo

Weitere Anmeldungen kommen auf die Warteliste.

Dann aber sind Sie als Kursteilnehmer gefordert: Sie entwerfen theoretisch eine Tier-Beschäftigung, stellen Ihre Idee vor, sie wird besprochen, dann setzen Sie die Idee in die Praxis um - in Absprache und mit dem Einverständnis der Zoo-Leitung. Zum Schluss versuchen wir mit einer Bewertungsmatrix eine gewisse Ordnung / Gewichtung in die verschiedenen Tier-Beschäftigungen zu bringen.